Interner Link zur Startseite der WEB Windenergie AG

 

This webpage is not available in English.


 

 

Wettbewerbsfähigkeit durch Windenergie!?

Volkswirtschaftlich betrachtet ist Windenergie die kostengünstigste Stromform

Die rasche Realisierung der Energiewende und somit der schnelle Umstieg auf erneuerbare Energien ist der beste Weg um die Strompreise mittel- und langfristig am Wirtschaftsstandort Österreich zu stabilisieren.
Grünstrom aus Onshore-Windparks (am Land) ist heute schon, unter der Berücksichtigung der externen Kosten, günstiger als der Strom aus fossiler und atomarer Erzeugung.


Der günstige Produktionspreis von Strom aus Kohlekraftwerken, ist aufgrund der derzeitig niedrigen Preise für die CO2-Zertifikate begründet. Bei CO2 Zertifikaten, die die gesellschaftlichen Folgekosten richtig darstellen würden, wäre Strom aus Kohlekraftwerken wesentlich teurer als Ökostrom.


Außerdem vergünstigt die verstärkte Förderung des umweltschädlichen Frackings den derzeitigen Energiepreis.


Aufgrund der Verknappung der Ressourcen, werden mittelfristig die Preise der fossilen Brennstoffe deutlich steigen.



Registrierte Mitglieder haben hier die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen
WEB Windenergie AG   
Davidstraße 1, A-3834 Pfaffenschlag, Telefon: +43 2848 6336, Telefax: +43 2848 6336-14, web@windenergie.at, www.windenergie.at 
         
externer Link zum W.E.B-Shop
E-Mail an WEB Windenergie AG schreiben
interner Link zu den W.E.B-Downloads
externer Link zur W.E.B-facebook Seite