Interner Link zur Startseite der WEB Windenergie AG

 

This webpage is not available in English.


 

 

Energieeffizienz

Reduktion des Energieverbrauchs in Österreich

Trotz wachsender Möglichkeiten die Energieeffizienz zu steigern, ist der Bruttoinlandsverbrauch und der energetische Gesamtverbrauch in Österreich nur leicht fallend.

 

Die veröffentlichten Zahlen der Eurostat „Energie – Daten für 2012“ sprechen klare Worte: Österreich muss seine Anstrengungen beim Energiesparen und der Steigerung der Energieeffizienz nachdrücklich erhöhen. 

Mit einer Energieverbrauchsreduktion von -2,4 % (2006-2012) liegt Österreich lediglich auf Platz 22 der EU 28. Die durchschnittliche Energieverbrauchsreduktion in Europa liegt übrigens bei -8,1 %. Hiervon ist Österreich leider weit entfernt.

Der Bruttoinlandsverbrauch (Energiemenge zur Deckung des inländischen Energieverbrauchs) ist zwischen 1990 und 2010 um 39 % gestiegen. Im Jahr 2010 lag er bei 1.458 PJ (1 Petajoule entspricht ca. 278 GWh). Betrachtet man die Entwicklung des Energiebedarfs in den einzelnen Sektoren so verzeichnete der Sektor Verkehr ein Plus von 76 %, öffentliche und private Dienstleistungen ein Plus von 66 %, der produzierende Bereich ein Plus von 47 % sowie die Privathaushalte ein Plus von 18 %.


 

weitere Informationen:
Energiestatus Österreich 2013
Energie Daten 2012 Eurostat
Energieeinsatz in Österreich, Umweltbundesamt


Registrierte Mitglieder haben hier die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen
WEB Windenergie AG   
Davidstraße 1, A-3834 Pfaffenschlag, Telefon: +43 2848 6336, Telefax: +43 2848 6336-14, web@windenergie.at, www.windenergie.at 
         
externer Link zum W.E.B-Shop
E-Mail an WEB Windenergie AG schreiben
interner Link zu den W.E.B-Downloads
externer Link zur W.E.B-facebook Seite