English        Deutsch

Interner Link zur Startseite der WEB Windenergie AG

 

  

      

     

Live-Stream der 15. ordentlichen Hauptversammlung der WEB Windenergie AG - Ab 23. Mai 2014, 15:00 Uhr
interner Link zur Anmeldungseite zur Green Power - Tour 2015

This webpage is not available in English.


 
Green Power Anleihen 2019 - WEB Windenergie AG
AblageGreen Power Portal 2019 › Green Power Anleihe 2019 im Überblick

Green Power Anleihen 2019 im Überblick   


Zum wiederholten Male bietet die W.E.B mit den Green Power Anleihen heuer attraktive Investitionsmöglichkeiten.
Anleger haben die Chance, eine konventionelle, teiltilgende Anleihe mit einer Laufzeit von zehn Jahren oder eine nachrangige
Hybrid-Anleihe zu wählen oder gegebenenfalls beide Produkte zu kombinieren. Bei beiden Anleihevarianten sind die ausbezahlten Zinsen für Privatpersonen endbesteuert.

Ein Investment in die W.E.B bedeutet ein Investment in eine nachhaltige Zukunft. Denn das Unternehmen verwendet das Geld ihrer Anleihezeichner für die anstehenden Projekte. So gestaltet die W.E.B gemeinsam mit ihren Anlegern die Energiewende.
  

2,25 %-Anleihe 2019 – 2029, jährlich teiltilgend » 

Der Anleger erhält während der Laufzeit die jährlich anfallenden Zinsen, das investierte Kapital wird jährlich anteilig (somit 10 % pro Jahr) getilgt.   

4,5 %-Hybrid-Anleihe, ohne Fälligkeitstag »


Die Hybrid-Anleihe ist für jene Investoren geeignet, die noch unmittelbarer an der Unternehmensentwicklung teilhaben und dafür eine höhere Verzinsung lukrieren wollen, als es bei
einer konventionellen Anleihe der Fall ist. „Hybrid“ heißt sie deshalb, weil es sich bei derartigen Anleihen um eine Mischung aus Fremd- und Eigenkapital handelt.
 
Hybrid-Anleihen sind tief nachrangige Unternehmensanleihen, bei denen die jährlichen Zins-
zahlungen und Tilgungen unter bestimmten Bedingungen ausgesetzt werden können. Für die W.E.B-Hybrid-Anleihe kann dies der Fall sein, wenn die Hauptversammlung beschließt, für das betreffende Jahr keine Dividende an die Aktionäre auszuschütten. Ausgesetzte Zinszahlungen
müssen aber spätestens im Jahr der nächsten   Dividendenausschüttung nachgeholt werden.
Ausgesetzte Tilgungen müssen nicht nachgeholt werden, sondern verlängern die Laufzeit.
Sollten in den kommenden zehn Jahren durchgängig
Dividenden ausgeschüttet werden, dann sind im Hybridmodell Zinszahlungen und Tilgungen nach zehn Jahren abgeschlossen. Die W.E.B ist überdies berechtigt, die Hybrid-Anleihe jederzeit aus den in den Anleihebedingungen
genannten Gründen zu kündigen.
  
„Tief nachrangig“ bedeutet, dass die Inhaber der
Hybrid-Anleihe im Fall einer Insolvenz der W.E.B eine allfällige Rückzahlung erst nach Befriedigung aller anderen (nicht nachrangigen) Gläubiger erhalten. Damit besteht in einer solchen Situation ein hohes Risiko, dass Forderungen aus Hybrid-Anleihen nicht mehr bedient werden.
 
Im Fall der von der W.E.B angebotenen Hybrid-Anleihe
beträgt die Verzinsung 4,5 %. Damit wird das höhere Risiko aufgrund der Nachrangigkeit, einer möglichen Aussetzung der Zinszahlungen, der grundsätzlich unbeschränkten Laufzeit sowie des Fehlens eines Endfälligkeitsdatums abgegolten.

Diese Information dient Werbezwecken. Sie stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung oder Einladung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot von Wertpapieren der WEB Windenergie AG erfolgt ausschließlich aufgrund des dem Kapitalmarktgesetz entsprechenden und von der Finanzmarktaufsicht am 25.07.2018 gebilligten Basisprospekts, dem Nachtrag vom 24.04.2019, allfälliger Prospektnachträge sowie der endgültigen Bedingungen der jeweiligen Emission. Sämtliche Unterlagen sind kostenlos bei der WEB Windenergie AG, Davidstraße 1, 3843 Pfaffenschlag als auch auf dieser Website www.greenpower2019.at erhältlich.              

   
WEB Windenergie AG  
Davidstraße 1, A-3834 Pfaffenschlag, Telefon: +43 2848 6336-20, web@windenergie.at, www.greenpower2019.at      
         
E-Mail an WEB Windenergie AG schreiben
interner Link zu den W.E.B-Downloads
externer Link zur W.E.B-facebook Seite